INIPI - Schwitzhütte
Hinkehr zu unserer spirituellen Essenz
mit Uwe

Die Schwitzhütte | Nach Hause kommen

Seit Tausenden von Jahren praktizieren Menschen aller Kulturen Initiations- und Heilungsriten. Ursprünglich war auch unsere skandinavische Sauna mehr als nur sportliches Schwitzen, und schon die die alten Kelten und Picten reinigten sich inner- und äußerlich in Schwitzhäusern; die Lakota- Indianer führen diese Zeremonie noch in ihrem INIPI oder Schwitzbad durch… überall auf der Welt wurde und wird seit Menschengedenken geschwitzt.

Im Verständnis der Lakota-Indianer war und ist die Schwitzhütte noch heute ein traditioneller Ort der Heilung, der Reinigung und der spirituellen Praxis. Die Zeremonie des INIPIi beinhaltet ein Wissen, das seit Generationen weitergegeben wird, bestehend aus präzisen, rituellen Handlungen, von denen jede eine bestimmte Bedeutung hat. INIPI bedeutet "Wir werden beten".

Die vier Jahreszeiten, aber auch Feuer, Luft, Erde, Wasser, beeinflussen unser Leben weit nachhaltiger, als wir modernen Menschen uns dies eingestehen mögen. So basiert die Zeremonie des INIPI auf einer Arbeit mit diesen Elementen, immer in Bezug auf die Natur.

In der völligen Dunkelheit der Schwitzhütte, weit weg von unseren alltäglichen Aktivitäten, erwachen in uns andere Sinne, als diejenigen, die wir normalerweise (be)nutzen. Wir sehen allenfalls noch für kurze Zeit das Licht der glühenden Steine in der Mitte des Kreises. Dann ist es dunkel, wir sind alleine, mit uns selbst.
Wir sitzen auf dem Boden, sind der Erde plötzlich näher, können in ihr wurzeln. Unsere innere Welt entfaltet sich, wenn wir durch Nase, Mund und Haut die heißen Dämpfe einatmen. Vielleicht werden wir dann mit unseren Kristallisationen und Knoten konfrontiert. Vielleicht können sich aber auch die Tore zu unseren Innenräumen ein Stück weit öffnen und unsere Verhärtungen können aufweichen.

Dann verfallen unsere Wünsche, werden zu Gebeten. So kehren wir nach Hause zurück, werden wieder geboren. Nicht in der Kontrolle und der Ausübung von Macht erfahren wir Spiritualität. Sondern tief verborgen in unserer Ohnmacht erleben wir unsere spirituelle Essenz.

Daten 2019
jeweils Samstag .
16.November . 07.Dezember

Daten 2020
jeweils Samstag . 11.Januar . 8.Februar . 14.März . 18.April . 9.Mai . 6.Juni

Zeit
13.00 - 19.00 Uhr
Kosten CHF
70.00 pro Person

Gruppen
geschlossene Gruppen für Teams bis 15 Personen auf Anfrage

Ort
Brämhus 12 . 6231 Schlierbach/LU . bei Barbara Fischer-Stockmann

Leitung
Uwe Backhaus . Assistenz . Barbara Fischer-Stockmann

Anmeldung
bei Uwe bis jeweils Freitag

Merkblatt
wichtige Informationen . zum Drucken

Flyer
zum Drucken

LogoSlowDownblau_200